Social Bots entlarven


Immer öfter stecken hinter Beiträgen sogenannte Social Bots. Sie tauchen oft als falsche Accounts in sozialen Netzwerken auf und können posten oder auf Tweets reagieren. Sie wirken meist erstaunlich echt und sind nur bei genauer Betrachtung zu erkennen.

Social Bots

600 Likes für ein kurzes Statement, geschürt mit ein bisschen Hass. Und das innerhalb einer Stunde? Phantasievolle Namen, merkwürdige Schriftzeichen, Comic- oder Promiprofilbilder. Doch sind es 600 echte Menschen?
Wer oder was steckt dahinter. Hier kommt das Wort „Social Bots“ in die Runde. „Bot“ ist die Kurzform des englischen Wortes Robot und heißt Roboter. Egal ob bei Facebook, Twitter oder Instagram – überall tauchen sie auf. Es sind Computerprogramme und keine menschlichen Nutzer. Sie täuschen Accounts also echte Menschen vor, um mit anderen zu kommunizieren.

 

 

Die Bots erfüllen meist automatisch sich wiederholende Aufgaben und suchen nach bestimmten Keywords, scannen Twitter und Facebook-Posts nach ausgewählten Wörtern und Hashtags.

Ihre Mission:
- Liken und Teilen von Beiträgen um ein bestimmtes Thema zum Trend zu machen oder das eine bestimmte Meinung vorherrscht
- Verbreiten von Falschinformationen sog. Fake News
- Folgen von Nutzern und Organisationen, damit sie größer wirken als sie in Wahrheit sind

 

Social Bots im Alltag

Social Bots sollen Einfluss auf die Ergebnisse der US-Wahl gehabt haben. Aber könnten sie auch die Wahlen bei uns in Deutschland manipulieren? Gemeinsam mit einem Hacker gehen wir der Frage auf den Grund. Was sind Social Bots eigentlich genau? Und wie kann man so einen Meinungs-Roboter programmieren?

Quelle: YouTube-Kanal reporter

 

Fakten zu Social Bots

 

Weitere Arten von Bots

 

 

- Bis zu 48 Millionen Millionen Twitter-Accounts sind Social Bots

(Quelle:Forschungsstudie der University of Southern California, März 2017)

- 59 % der deutschen Internet-Nutzer machen sich Sorgen, dass Social Bots in Zukunft immer öfter Menschen und Entscheidungen manipulieren werden.

(Quelle: Online-Befragung der Entwicklerkonferenz Developer Week, April/Mai 2017)

 

Like Bots

Es gibt verschiedene käufliche Tools, die Likes, Kommentare, Direktnachrichten und das Folgen anderer Accounts automatisieren. Diese „Like-Bots“ werden vor allem bei Instagram und Twitter von Firmen genutzt um neue Follower also „Kunden“ zu bekommen.
Like-Bots sind jedoch z.B. bei Instagram nicht erlaubt und werden aus dem Instagram-Netzwerk nach und nach verbannt

 

 

'Social Bot'-Projekte — Wie erkenne ich Social Bots?

 

Botswatch
Das Projekt Botswatch untersucht die Anzahl von Social Bots auf Twitter bei politischen Debatten (z.B. bei der Rede von Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag) und stellt die Ergebnisse auf ihrer Webseite vor.
>> zur Webseite

Botometer
Bei dem Online-Tool „Bot or not?“ der Universität Indiana kannst du checken, wie wahrscheinlich ein Twitter-Account ein Bot ist. Einfach den Twitternamen (@Twittername) eintragen und der Score zeigt dir, ob ein Account eher ein Bot oder ein Mensch ist.
>> zur Webseite

Gefährliches Duo - Fake News und Social Bots!

Fake News verbreiten sich durch soziale Netzwerke rasend schnell. Doch wie entstehen sie eigentlich genau, was ist der Unterschied zu Satire-Nachrichten und was sind Social Bots? Das erfahrt ihr in diesem explain-it-Video.

Quelle: YouTube Kanal von explainity

Unsere "Helden statt Trolle" Fragen ...